American Discourses of Acceleration and the Emergence of an Alternate Practice of Modern American Prose Writing in the 1920s

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
https://osnadocs.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201908191961
Open Access logo originally created by the Public Library of Science (PLoS)
Titel: American Discourses of Acceleration and the Emergence of an Alternate Practice of Modern American Prose Writing in the 1920s
Autor(en): Fehlhaber, Svenja
ORCID des Autors: https://orcid.org/0000-0001-9993-2251
Erstgutachter: Prof. Dr. Peter Schneck
Zweitgutachter: Prof. Dr. Andrew S. Gross
Zusammenfassung: Die vorliegende Dissertation deduziert eine bisher unbeachtete ‚alternate‘ Praxis modernen Schreibens aus der Analyse dreier experimenteller Stadtromane, die weder bei zeitgenössischen Kommentatoren, noch im bisherigen Forschungsdiskurs zum 'amerikanischen Modernismus' Beachtung gefunden hat. Diese Praxis wird exemplarisch in Waldo Franks City Block (1922), Nathan Aschs The Office (1925) und Mary Bordens Flamingo or the American Tower (1927) herausgearbeitet. Die Arbeit argumentiert, dass diese diachrone Missachtung/Nichtbeachtung darin begründet liegt, dass die Romane von ihren AutorInnen unabhängig voneinander, doch nahezu zeitgleich als Prosatexte konzipiert wurden, die eine Gegenläufigkeit zu dem normativen Akzelerationsdiskurs erkennen lassen, welcher sich in verschiedensten Domänen amerikanischen Lebens und Handelns während der ersten Beschleunigungswelle (ca. 1880-1929) herausgebildet hatte. In diesen Romanen finden sich einzigartige, doch vergleichbare stilistische Mechanismen sowie thematische/ideologische Ausrichtungen, die eine generative Agenda (‚generative agenda‘) erkennen lassen: ‚Schnelle‘ textuelle Stile werden appropriiert und/oder mit ‚langsamen‘ Stilen kombiniert (‚aesthetic of in-betweenness‘), um Lesern für die negativen Folgen von Beschleunigung zu sensibilisieren; das Phänomen an sich wird in nuancierter, handlungsorientierter Form neu verhandelt und mögliche Bewältigungsstrategien entwickelt; stilistische, formale und inhaltliche Mechanismen werden angewendet, um eine entsprechende Aktivierung des Lesers herbeizuführen.
URL: https://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-201908191961
Schlagworte: American Modernism; literature and technology; Modernities; alternative modernism; 20th-century literature; experimental literature; acceleration; Mary Borden; Nathan Asch; Waldo Frank
Erscheinungsdatum: 19-Aug-2019
Lizenzbezeichnung: Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Germany
URL der Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
Publikationstyp: Dissertation oder Habilitation [doctoralThesis]
Enthalten in den Sammlungen:FB07 - E-Dissertationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
thesis_fehlhaber.pdfPräsentationsformat3,12 MBAdobe PDF
thesis_fehlhaber.pdf
Miniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Diese Ressource wurde unter folgender Copyright-Bestimmung veröffentlicht: Lizenz von Creative Commons Creative Commons