Osnabrück JMCE Award Series Nr. 06 (2012) - Untersuchung von Europäisierungsprozessen in der kommunalen Praxis

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
https://osnadocs.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2012101810399
Open Access logo originally created by the Public Library of Science (PLoS)
Langanzeige der Metadaten
DC ElementWertSprache
dc.creatorVorholt, Dominik
dc.date.accessioned2012-10-18T07:32:15Z
dc.date.available2012-10-18T07:32:15Z
dc.date.issued2012-10-18T07:32:15Z
dc.identifier.citationVorholt, Dominik (2012) „Untersuchung von Europäisierungsprozessen in der kommunalen Praxis“, Osnabrück JMCE Award Series Nr. 06 (2012). Hrsg.: Busch, Stefanie/Stasche, Stefanie
dc.identifier.urihttps://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2012101810399-
dc.description.abstractFür die Bürgerinnen und Bürger der Staaten Europas bildet die eigene kommunale Umgebung den Lebensmittelpunkt. In ihrer Vielseitigkeit prägen die Kommunen, seien es Großstädte oder kleinere Städte und Gemeinden, die Menschen. EU und die Kommunen sind dabei nicht so weit voneinander entfernt, wie es zunächst den Anschein erwecken mag – sie bilden keine separaten Sphären. Die voranschreitende europäische Integration hat starke Auswirkungen auf die Arbeit der Kommunen.: nach Schätzungen des Städte- und Gemeindebundes beträgt der EU-Einfluss auf für die Kommunen wichtigen Normen zwischen 60 und 80 Prozent. In der Forschung ist eine systematische Untersuchung der Europäisierungseffekte auf sub-nationaler Ebene jedoch bisher ausgeblieben. Die vorliegende Arbeit setzt hier an und nähert sich der Thematik im Rahmen einer Fallstudie. Exemplarisch werden die Strukturen der Stadt Haltern am See in Nordrhein-Westfalen untersucht. Hierbei werden die drei Ebenen des lokalen politisch-administrativen Systems (Polity, Politics, Policy) als abhängige Variable betrachtet, während die Prozesse der Europäisierung die beeinflussende, unabhängige Variable darstellen. Es wird ergebnisoffen untersucht, wo und inwiefern Europäisierungseffekte feststellbar sind und welche Akteure eine Rolle spielen.ger
dc.subjectEuropäische Integrationger
dc.subjectEuropäisierungger
dc.subjectUmweltpolitikger
dc.subjectKommunalpolitikger
dc.subjectFallstudieger
dc.subjectDienstleistungsrichtlinieger
dc.subjectUmweltinformationsgesetzger
dc.subject.ddc320 - Politikwissenschaft
dc.subject.ddc300 - Sozialwissenschaften, Soziologie
dc.subject.ddc340 - Recht
dc.titleOsnabrück JMCE Award Series Nr. 06 (2012) - Untersuchung von Europäisierungsprozessen in der kommunalen Praxisger
dc.typeAbschlussarbeit(Master) [masterThesis]-
thesis.locationOsnabrück-
thesis.institutionUniversität-
thesis.typeMasterarbeit [master]-
thesis.date2012-
dc.subject.bk89.73 - Europapolitik, Europäische Union
dc.subject.bk88.13 - Kommunalverwaltung
dc.subject.bk86.57 - Kommunalrecht
dc.subject.bk86.86 - Europarecht: Allgemeines
dc.subject.bk86.88 - Gemeinschaftsaufgaben, Rechtsvereinheitlichung
dc.subject.bk89.50 - Politische Prozesse: Allgemeines
dc.subject.bk89.54 - Politischer Einfluss
ddb.annotationDominik Vorholt wurde am 21.03.1987 geboren. Den Bachelor of Arts in Politik und Recht absolvierte er an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Schwerpunkten Politische Theorie und Öffentliches Recht. Den Master of Arts in Europäischen Studien schloss er an der Universität Osnabrück (Schwerpunkte Europäisierung und Interessenvermittlung) ab. Studienbegleitende Aufenthalte u.a. in Berlin, Brüssel und Jerusalem wurden wahrgenommen.ger
Enthalten in den Sammlungen:Osnabrück JMCE Award Series

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Osnabrueck_JMCE_AwardSeries_06_2012_Vorholt.pdf978,37 kBAdobe PDF
Osnabrueck_JMCE_AwardSeries_06_2012_Vorholt.pdf
Miniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen im Repositorium osnaDocs sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt. rightsstatements.org