Band 15 / 2008: Konflikte auf Dauer? [13]

Die Themen der Osnabrücker Friedensgespräche im Jahr 2007 entstammen Politikfeldern, in denen dauerhaft nach Konfliktlösungen gesucht werden muss.

  • Allen Aufklärungsbemühungen zum Trotz bleibt der Rechtsradikalismus ein Dauerkonflikt. Dagegen zu Toleranz und Weltoffenheit aufzurufen, ist das eine; Bildungsanstrengungen und die Auseinandersetzung in den Medien zu verstärken, sind weitere Erfordernisse, ebenso wie die Ausschöpfung juristischer und polizeilicher Mittel des Rechtsstaates.
  • Dass in Deutschland lebende Menschen mit nichtdeutscher Herkunft und entsprechenden Biographien für Staat und Gesellschaft existenziell wichtig sind, ist eine fast triviale Erkenntnis. Dennoch ist »Integration« noch keine Normalität. Über die Ebene persönlicher und individueller Begegnungen hinaus sind Sachkenntnisse zu vertiefen, und es gilt, bestehenden Spannungen mehr als bisher Rechnung zu tragen.
  • Das geeinte Europa der Union ist eine Erfolgsgeschichte, aber die Einigung bleibt ein schwieriger, auf lange Zeit angelegter Prozess, dessen Konfliktpotenziale gemeinsam beherrscht werden müssen.
  • Von einem Prozess wechselseitiger Verständigung ist der Nahe Osten leider noch weit entfernt. So schwelt unter den Augen der Welt weiterhin ein Dauerkonflikt, der jederzeit eskalieren kann.

Weitere Auflistungen

Abonnieren Sie diese Sammlung, um täglich per E-Mail über Neuerscheinungen informiert zu werden.

Publikationen


Ressourcen der Sammlung (Absteigend sortiert nach Einreichdatum): 1 bis 13 von 13
ErscheinungsdatumTitelAutor(en)
16-Jan-2012Editorial: Konflikte auf Dauer?Buck, Henning
16-Jan-2012Vorwort der HerausgeberPistorius, Boris; Rollinger, Claus
16-Mär-2010Vom multikulturellen Sozialarbeiter zum stillen Profi. Soldatenbilder zwischen Kosovokrieg und ›Krieg gegen den Terror‹Bewernitz, Torsten; Nachtigall, Andrea
16-Mär-2010Der Archipel Suharto. Vor einem Jahrzehnt endete in Indonesien die Ära eines vom Westen in Zeiten des Kalten Krieges hofierten DespotenWerning, Rainer
16-Mär-2010Rechtsradikalismus als Antwort auf eine gesellschaftliche Krise - ein Erklärungsversuch nach Hannah ArendtKreiner, Maria
16-Mär-2010Über Jean-Baptiste Lully: ›Quare fremuerunt gentes‹ und Sébastien de Brossard: ›Canticum pro pace‹Hanheide, Stefan
16-Mär-2010Diskussion im Anschluss an den Festvortrag zum Osnabrücker Friedenstag am 25. Oktober 2007Zakzouk, Mahmoud H.; Haverkamp, Christof; Khoury, George; Mokrosch, Reinhold
16-Mär-2010Europa sieht Deutschland: 50 Jahre europäische Einigung als FriedensprozessPöttering, Hans-Gert
16-Mär-2010Der Islam und der Westen: Keine Zukunft ohne ZusammenarbeitZakzouk, Mahmoud H.
16-Mär-2010Globale Herausforderungen für Erde und Menschheit: Welche Antworten sind notwendig?von Uexküll, Jakob
15-Mär-2010Islam in der (Selbst-)Kritik – Chancen für einen zukunftsfähigen Glauben der Muslime in Deutschland und Europa? Diskussion mit Seyran Ates, Aydan Özoguz und Rabeya MüllerAtes, Seyran; Özoguz, Aydan; Müller, Rabeya; Mokrosch, Reinhold
15-Mär-2010Libanon zwischen den Fronten – Wie kann der Friede in der Region gewonnen werden? Diskussion mit Volker Perthes und Rami G. KhouriPerthes, Volker; Khouri, Rami G.; Kaspar, Birgit
15-Mär-2010Rechtsextremismus in Deutschland: Soziale Krise, politische Handlungsunfähigkeit und Nazi-Ideologie. Diskussion mit Uwe-Karsten Heye, Jörg Schönbohm und Jürgen W. FalterHeye, Uwe-Karsten; Schönbohm, Jörg; Falter, Jürgen W.; Czada, Roland

Facetten