Betrachtung eines integrierten Versorgungsmodells gesetzlich krankenversicherter, herzoperierter Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Behandlungsverlauf und Zeitdauer der beruflichen Reintegration.

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen:
https://osnadocs.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2008091717
Open Access logo originally created by the Public Library of Science (PLoS)
Langanzeige der Metadaten
DC ElementWertSprache
dc.contributor.advisorapl. Prof. Dr. Arnold Schmieder
dc.contributor.advisorProf. Dr. Manfred Haubrock
dc.creatorWillich, Karl Wolfgang
dc.date.accessioned2010-01-30T14:30:44Z
dc.date.available2010-01-30T14:30:44Z
dc.date.issued2008-09-16T10:03:26Z
dc.date.submitted2008-09-16T10:03:26Z
dc.identifier.urihttps://repositorium.ub.uni-osnabrueck.de/handle/urn:nbn:de:gbv:700-2008091717-
dc.description.abstractEffektivität und Effizienz sind die basalen Anforderungen die an moderne Gesundheitssysteme gestellt werden. Eine optimale Versorgung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist das Ziel jeglicher Bemühungen. Innerhalb der durch Sektoren geprägten Versorgungsstrukturen herzoperierter Patienten werden Schnittstellenprobleme immer offenkundiger, sodass die Notwendigkeit von sektorenübergreifenden Versorgungsketten immer mehr in das Bewusstsein rückt. Vor diesem Hintergrund ist die Betrachtung eines Kollektivs gesetzlich versicherter Patienten, die in einer immanent gewachsenen integrierten Versorgungsstruktur behandelt wurden, angesiedelt. Dieses Kollektiv wird mit einem Kollektiv von Patienten verglichen, welches in den herkömmlichen, durch Sektoren geprägten Versorgungsstrukturen behandelt worden ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass solch eine integrierte Behandlungskette medizinisch, ökonomisch und zeitlich hinsichtlich der Reintegration in das Erwerbsleben dem herkömmlichen Versorgungsmodell überlegen ist, liegt sehr nahe. Diese Arbeit zeigt im Besonderen die zeitlichen Aspekte und Korrelationen der betroffenen Bereiche von der Akutintervention bis hin zur Wiederaufnahme der Berufstätigkeit auf, um daraus Rückschlüsse auf die eingangs erwähnten basalen Anforderungen Effektivität und Effizienz zu ziehen.ger
dc.language.isoger
dc.subjectGesundheitssystem
dc.subjectVersorgungsstrukturen
dc.subjectIntegrierte Versorgung
dc.subjectHerzpatienten
dc.subject.ddc360 - Soziale Probleme, Sozialarbeitger
dc.titleBetrachtung eines integrierten Versorgungsmodells gesetzlich krankenversicherter, herzoperierter Patienten unter besonderer Berücksichtigung von Behandlungsverlauf und Zeitdauer der beruflichen Reintegration.ger
dc.typeDissertation oder Habilitation [doctoralThesis]-
thesis.locationOsnabrück-
thesis.institutionUniversität-
thesis.typeDissertation [thesis.doctoral]-
thesis.date2008-06-30T12:00:00Z-
elib.elibid815-
elib.marc.edthomann-
elib.dct.accessRightsa-
elib.dct.created2008-09-04T11:43:06Z-
elib.dct.modified2008-09-16T10:03:26Z-
dc.contributor.refereeapl. Prof. Dr. Arnold Schmieder
dc.contributor.refereeProf. Dr. Manfred Haubrock
dc.contributor.refereeProf. Dr. Reiner Niketta
dc.subject.dnb14 - Soziologie, Gesellschaftger
vCard.ORGFB1ger
Enthalten in den Sammlungen:FB01 - E-Dissertationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
E-Diss815_thesis.pdfPräsentationsformat870,97 kBAdobe PDF
E-Diss815_thesis.pdf
Miniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen im Repositorium osnaDocs sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt. rightsstatements.org